Barrierefreies Impfangebot im Louis-Braille-Center

Der Blindenverein führt am 24.01.2022 einen Impftermin in seinen Räumen durch. In der Zeit von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr bietet der BSVH dazu in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsbehörde und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) ein barrierefrei zugängliches Impfangebot an. Es werden sowohl Erst- und Zweitimpfungen, als auch Booster-Impfungen durchgeführt. Das LBC befindet sich am Holsteinischen Kamp 26, in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle „Hamburger Straße“. Eine Anmeldung ist unter Tel. (040) 209 40 40 oder per E-Mail an info@bsvh.org erforderlich.

Angemeldete Personen müssen zur Impfung ein Ausweisdokument sowie (wenn vorhanden) einen Impfausweis mitbringen.

Um den Aufenthalt zusätzlich zu verkürzen, bitten die Mitarbeiter des DRK darum (wenn möglich), das Aufklärungsblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen des Robert-Koch-Instituts (RKI) ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Sollte dies nicht möglich sein, unterstützen die Mitarbeiter*innen im LBC beim Ausfüllen vor Ort. Zu finden sind beide Dokumente zum Ausdrucken auf der Internetseite des RKI. Bei Bedarf sendet der BSVH die Unterlagen auch per Post oder als barrierefreies PDF zu.

Die Räumlichkeiten im gesamten LBC sind barrierefrei zugänglich.

Häufig gestellte Fragen

Wann findet die Aktion statt?

Am Montag, den 24. Januar von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr.

Wie viele Termine gibt es?

Pro Viertelstunde können sechs Menschen beraten und geimpft werden. Also 168 Termine.

Muss man sich anmelden?

Ja, es gibt feste Termine, um längere Wartezeiten zu vermeiden und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Welche Impfungen werden durchgeführt?

Erst und Zweitimpfungen sowie Booster-Impfungen.

Welche Impfstoffe werden verwendet?

Johnson&Johnson, BionTech und Moderna.

Kann man entscheiden, welchen Impfstoff man erhält?

In der Regel erhalten Personen unter 35 Jahren den Impfstoff der Firma BionTech und Menschen, die älter sind als 35 Jahre Moderna. Es sei denn, es sprechen medizinische und von einem Arzt attestierte Gründe dagegen. Wer dies möchte, erhält Johnson&Johnson.

Die finale Entscheidung über die Vergabe des Impfstoffs trifft der impfende Arzt.

Wird man ausführlich beraten, z.B. bei Erkrankungen oder Allergien

Jede Person wird vor dem Impfen von einem Arzt beraten. Hier können auch offene Fragen zu Allergien oder weiteren Erkrankungen besprochen werden.

Wie erreicht man das Louis-Braille-Center (LBC)?

Mit der U-Bahn der Linie U3 (Haltestelle Hamburger Straße). Von dort aus führt ein Leitstreifen Menschen mit Seheinschränkung direkt zum Eingang des LBC. Die Haltestelle verfügt über einen Aufzug.

Offener Treff am 25. Januar 2022

An jedem letzten Dienstag im Monat findet unser Offener Treff für junge Menschen mit MS statt. Der Offenen Treff  findet zur Zeit online über die Video-Meeting-Plattform Webex statt. Dort kannst Du in lockerer Atmosphäre über die Fragen und Themen sprechen, die Dich gerade beschäftigen.

Zum Beispiel: Wie gehe ich mit der MS um? Wie kann ich mich gegenüber Angehörigen, Freunden oder dem Arbeitgeber verhalten, wenn es wegen der Erkrankung zu Schwierigkeiten oder Konflikten kommt? Weitere mögliche Themen: Aktuelle Therapien, Krankheitsverläufe der MS, Familienplanung, Ernährung und Sport. Profitiere von den Erfahrungen und Gedanken der anderen und unterstützt Euch gegenseitig! Es können auch Freunde, Partner oder Eure Angehörigen mit teilnehmen. Das Angebot ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Du kannst mit einem Computer, einem Laptop, einem Smartphone oder einem Tablet teilnehmen. Grundsätzlich reicht auch ein normales Telefon.

Zur Teilnahme ist keine Angabe Deines vollständigen Namens notwendig. Der Vorname reicht aus, auch Nicknames dürfen verwendet werden. Wir bitten jedoch um die Nutzung von Vornamen, da die Kommunikation in der Gruppe dadurch erleichtert wird.

Wir nutzen für den Offenen Treff Webex. Informationen zum Datenschutz findet Ihr hier.

Termin: immer am letzten Dienstag im Monat, 18-20 Uhr.

Teilnahme: Bitte loggt Euch zur Teilnahme zwischen 17:30-18 Uhr über den Einwahl-Button ein. Danach wird die Gruppe geschlossen.

Bitte lest Euch zu Beginn die Hinweise zur Netiquette durch. Mit Eurer Teilnahme akzeptiert Ihr diese.

Macht es Euch gerne mit Eurem Lieblingsgetränk, Knabbereien, einer Kerze o.ä. vor dem Bildschirm gemütlich!

Moderation: Johannes Wiggers, Naomi Wilhelm und Nadja Philipp (Sozialberatung DMSG Hamburg e.V.)

Teilnahme per Telefon:

Falls Ihr telefonisch beitreten möchtet, ruft bitte folgende Nummer an: 0619 6781-9736
Ihr werdet durch ein Telefonsystem geführt. Wenn Ihr nach der Meetingkennnummer gefragt werdet, gebt bitte175 405 0304# ein.
Anschließend werdet Ihr nach dem Meeting-Passwort gefragt. Dieses lautet 53222373#

Der virtuelle Offene Treff für junge Menschen mit MS wird von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und der Techniker Krankenkasse unterstützt.

Virtueller Offener Angehörigen-Treff am 2. Februar 2022

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet unser Online-Treff für Angehörige von schwerer betroffenen MS-Erkrankten statt. Mit diesem Angebot möchten wir einen Raum zum gemeinsamen Austausch bieten. Für (insbesondere pflegende) Angehörige finden sich wenig Möglichkeiten dazu. Das Online-Angebot soll dies unkompliziert ermöglichen.

Der Angehörigen-Treff findet in offener Form statt. Wer gerade Themen, Gesprächsbedarf, Lust und Zeit hat, kommt spontan hinzu! Das Angebot ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Themen aus den letzten Treffen:

Rollenveränderung in der Partnerschaft, gemeinsame Krankheitsbewältigung, Umgang mit Stürzen und besonderen Pflegesituationen,
Herausforderung kognitive Probleme, Wahrnehmung eigener Bedürfnisse, Möglichkeiten und Grenzen hinsichtlich Pflegeleistungen. Die Themen entstehen aus der Gruppe heraus, alles soll seinen Platz erhalten können.

Du kannst mit einem Computer, einem Laptop, einem Smartphone oder einem Tablet teilnehmen. Grundsätzlich reicht auch ein normales Telefon.

Zur Teilnahme ist keine Angabe des vollständigen Namens notwendig. Der Vorname reicht aus, auch Nicknames dürfen verwendet werden. Wir bitten jedoch um die Nutzung von Vornamen, da die Kommunikation in der Gruppe dadurch erleichtert wird.

Wir nutzen für den Offenen Angehörigen-Treff Webex. Informationen zum Datenschutz findet Ihr hier.

Termin: Jeden ersten Mittwoch im Monat, 18-20 Uhr.

Teilnahme: Bitte loggt Euch zur Teilnahme zwischen 17:30-18 Uhr über den Einwahl-Button ein. Danach wird die Gruppe geschlossen.

Bitte lest Euch zu Beginn die Hinweise zur Netiquette durch. Mit Eurer Teilnahme akzeptiert Ihr diese.

Macht es Euch gerne mit Eurem Lieblingsgetränk, Knabbereien, einer Kerze o.ä. vor dem Bildschirm gemütlich!

Moderation: Nadja Philipp (Sozialberatung DMSG Hamburg e.V., Ansprechpartnerin für schwerbetroffene Mitglieder und deren Angehörige)

Teilnahme per Telefon:

Falls Ihr telefonisch beitreten möchtet, ruft bitte folgende Nummer an: 0619 6781-9736

Ihr werdet durch ein Telefonsystem geführt. Wenn Ihr nach der Meetingkennnummer gefragt werdet, gebt bitte 163 945 1997# ein.
Anschließend werdet Ihr nach dem Meeting-Passwort gefragt. Dieses lautet 33595339#

Der Seminarplan 2022 ist da!

Gesundheitsförderung, Infoveranstaltungen, Freizeiten und Ausflüge: Das komplette Seminarangebot des DMSG-Nordens erstmalig auf einen Blick.

Krankheitsbewältigung, Entspannung, Sport und Selbstbehauptung, Gedächtnistraining, Ernährung, Ausflüge und Reisen: Alle Seminare der DMSG Hamburg, DMSG Niedersachsen, DMSG Schleswig-Holstein, DMSG Mecklenburg-Vorpommern und DMSG Bremen: https://www.dmsg-hamburg.de/wp-content/uploads/2021/12/DMSG_SP2022_Einzelseiten_screen.pdf

Bitte meldet Sie sich immer beim für Sie zuständigen Landesverband an. Die Anmeldung wird dann an den veranstaltenden Landesverband weitergeleitet. Anmeldungen für die Seminare werden ab Januar 2022 berücksichtigt.

MULTIPLE SKLEROSE UND CORONA-SCHUTZIMPFUNG: UPDATE DER EMPFEHLUNGEN DES DMSG-BUNDESVERBANDES

Aufgrund der weiterhin steigenden Corona-Infektionszahlen empfiehlt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. eine priorisierte Auffrischungsimpfung für Menschen, die an MS erkrankt sind, insbesondere im Hinblick auf die neue Omikron-Virusvariante. In Einklang mit der aktuellen Einschätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI) raten wir zudem dringend, die AHA+L-Regeln zu beachten.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hält die Gefährdung für nicht oder einmal Geimpfte weiterhin für sehr hoch und für die geimpfte Bevölkerung für moderat. Diese Einschätzung kann sich aber mit den steigenden Infektionszahlen und der Ausbreitung der hochinfektiösen Omikron-Variante kurzfristig weiter ändern.

Unsere Mitgliederzeitschrift: Ehrenamt – Zeit schenken, Freude und Sinn erleben

Gemeinsam 3-2021

Gemeinsam Nr. 4/2021: Ehrenamt - Zeit schenken, Freude und Sinn er leben

Die neue Gemeinsam ist da! Als Mitglied erhalten Sie unsere Mitgliederzeitschrift kostenlos per Post.

Als Nicht-Mitglied können Sie gerne ein Probeexemplar anfordern oder Sie werden gleich Mitglied ->hier Mitglied werden und erhalten die aktuelle und zusätzlich die letzte Ausgabe.

Unsere Mitgliederzeitschrift gibt es übrigens auch als Hörversion auf CD! Falls Sie zukünftig statt der Schriftversion die Hörversion erhalten wollen, geben Sie uns einfach Bescheid:
per Mail an info@dmsg-hamburg.de oder Tel. 040-422 44 33.

Dieser Service ist für Mitglieder der DMSG kostenlos!