Selbsthilfegruppen

Sie sind hier: Start » Über uns » Selbsthilfegruppen
Selbsthilfegruppen

Rund 30 Selbsthilfegruppen sind unter dem Dach der DMSG Hamburg vereint. Unten stellen sich einige Gruppen vor. Sprechen Sie uns für weitere offene Gruppen gern an.  Auch „Schnuppern“ ist möglich.

Kontakt zu anderen MS-Betroffenen gesucht?

Wer sich mit anderen aus und um Hamburg vernetzen und über seine Lebenssituation austauschen möchte, kann sich jederzeit gern an uns wenden.

Wir vermitteln Kontakte zu anderen Menschen mit MS in jedem Alter und aus unterschiedlichen Stadtteilen –  egal ob neu-, gering- oder schwerbetroffen.

Ansprechpartnerin: Katja Rieffel, E-Mail: rieffel@dmsg-hamburg.de
Tel.: 040-4224433

 

Hinweis

Wir bitten Unternehmen der Pharmaindustrie grundsätzlich davon abzusehen, Anfragen an unsere Selbsthilfegruppen zu stellen.

 

1000 Gesichter

Wer: MS-Betroffene aus der Region Schenefeld und dem Hamburger Westen

Anzahl der Teilnehmer: max. 8

Inhalt der Treffen: Wir helfen uns gegenseitig, indem wir Erfahrungen austauschen und uns Rat und Unterstützung bei jeglicher Art von Sorgen geben. Wir haben immer ein offenes Ohr. Es wird aber auch mal einfach nur geplaudert und gelacht.

Wann: jeden zweiten Mittwoch im Monat, 18:30 Uhr

Wo: als Online-Videokonferenz

Kontakt: Kai Peschke, Tel.: 040-34 85 98 96

 

Get together

Wer: Gering- und ggf. Neubetroffene im Alter zwischen 25 und 40 sind herzlich willkommen.

Anzahl der Teilnehmer: aktuell ca. 5, Gruppe im Aufbau

Inhalt der Treffen: Informations -und Erfahrungsaustausch rund um die MS. Persönliche Gespräche.

Wann: Einmal monatlich

Wo: Winterhude / Uhlenhorst / Barmbek

Kontakt: DMSG Hamburg, Katja Rieffel, Tel. 040-4224433, rieffel@dmsg-hamburg.de

 

Go!

Wer: Neu-, Gering und Lang-Betroffene sind herzlich willkommen.

Anzahl der Teilnehmer: aktuell ca. 12

Inhalt der Treffen: Informations -und Erfahrungsaustausch rund um die MS. Persönliche Gespräche und gegenseitige Stärkung.

Wann: Jeden zweiten Donnerstag eines Monats 20:00

Wo: Das ist noch nicht klar, im Moment online.

Kontakt: Dirk Pudwell,  Tel 01772158438, mail@pudwellfotografie.de

 

Klönschnack

Wer: MS-Betroffene und Angehörige gemischten Alters

Anzahl der Teilnehmer: Offen für neue Gruppenmitglieder

Inhalt der Treffen: Offen für alle Themen

Wann: Einmal im Monat

Wo: Lustis 53,6, Industriestraße 10, Schenefeld

Kontakt: DMSG Hamburg, Katja Rieffel, rieffel@dmsg-hamburg.de, Tel. 040-4224433

 

Leben mit MS

Wer: Geringbetroffene im Alter zwischen 40 und 60 Jahren

Anzahl der Teilnehmer: aktuell  8 (die Gruppe nimmt momentan keine weiteren neuen Mitglieder auf)

Inhalt der Treffen: Offen für alle Themen

Wann: Alle drei Monate nach Absprache

Wo: DMSG Hamburg, Eppendorfer Weg 154-156

Kontakt: DMSG Hamburg, Katja Rieffel, rieffel@dmsg-hamburg.de, Tel. 040-4224433

 

MS-Eimsbüttel

Wer: schon länger an Multipler Sklerose erkrankte Menschen im Alter ab ca. 40 Jahren, sehr unterschiedlich mobil

Anzahl der Teilnehmer: 8-9

Inhalt der Treffen: Austausch unter erfahrenen MS-Betroffenen

Wann: jeden ersten Montag im Monat, 17-19 Uhr

Wo: Hamburg Haus, Doormannsweg 12, Hamburg-Eimsbüttel

Kontakt: DMSG Hamburg, Katja Rieffel, Tel. 040-4224433, rieffel@dmsg-hamburg.de oder direkt bei Herrn Jung: jung@dmsg-hamburg.de

 

MS-Gruppe 2001

Wer: schon länger an Multipler Sklerose erkrankte Menschen im Alter von ca. 40-60 Jahren, sehr unterschiedlich stark betroffen

Anzahl der Teilnehmer: aktuell ca. 4-6

Inhalt der Treffen: Austausch und Hilfe mit MS

Wann: jeden dritten Dienstag im Monat, ab 18:30 Uhr

Wo: Begegnungsstätte für jung und alt, Schenefeld

Kontakt: DMSG Hamburg, Katja Rieffel, Tel. 040-4224433, rieffel@dmsg-hamburg.de

 

MS-Selbsthilfegruppe Bergedorf (neu)

Wer: Betroffene, Angehörige und Interessierte. Das Alter spielt keine Rolle. Hast du vielleicht gerade erst die Diagnose bekommen oder bist du schon länger erkrankt.

Inhalt der Treffen: Wir sind eine aufgeschlossene Gruppe, die sich zum Erfahrungsaustausch trifft. Einander unterstützen und gemeinsam Neues entdecken. Lebensfreude ist das Ziel. Der Raum ist aber auch offen für Fragen und Sorgen. Aktiv am Gespräch beteiligen oder einfach nur zuhören.

Wann: jeden 1. Donnerstag im Monat ab 17.00 Uhr

Wo: „Lavastein“ am Serrahn beim CCB Bergedorf
Das Lokal ist barrierefrei. Parkplätze gibt es im CCB.

Kontakt: Thomas Schrader 0177 – 45 24 384, ms.bergedorf@gmx.de

Hinweis

Wir bitten Unternehmen der Pharmaindustrie grundsätzlich davon abzusehen, Anfragen an unsere Selbsthilfegruppen zu stellen.

 

MS-Treff Glinde

Wer: MS-Betroffene und Angehörige

Alter: 20-70

Anzahl der Teilnehmer: 20-30

Inhalt der Treffen: Erfahrungs- und Gedankenaustausch, Klönen, Spielen, Lachen, gegenseitiges Stärken

Wann: Wir treffen uns am zweiten Freitag im Monat

Wo: Evang. Gemeindehaus, Willinghusener Weg 69, 21509 Glinde

Kontakt: Monika Dannehl, Tel.: 040-711 36 69, Mail: mo.dannehl@gmx.de, kontakt@ms-treff.inglinde.de

Sonstiges: Wir freuen uns auf Dein Kommen!

MS-Treff Harburg

Wer: an Multipler Sklerose erkrankte Menschen

Anzahl der Teilnehmer: aktuell ca. 12

Inhalt der Treffen: (nicht nur) medizinische Fragen, Medikamente und Behandlungsmethoden, sondern das Leben mit Multipler Sklerose und was uns sonst noch interessiert …

Wann: einmal im Monat mittwochs ab 17 Uhr

Wo: Helms-Lounge (im Helms-Museum, vom rückwärtigen Eingang stufenlos erreichbar), Museumspl. 2 (an der Knoopstraße), 21073 Hamburg-Harburg

Kontakt: DMSG Hamburg, Katja Rieffel, rieffel@dmsg-hamburg.de, Tel. 040-4224433

Sonstiges: Ohne festgelegtes Thema, „wer Lust hat, kommt!“.

Neue Angehörigengruppe 

Wir suchen Interessierte für eine neue Selbsthilfegruppe mit Angehörigen von Menschen mit MS, die die Diagnose vor nicht allzu langer Zeit erhalten haben und eher geringbetroffen sind. Dabei ist es erst einmal egal, ob Eltern, Partner oder enge Freunde. Es geht um den Austausch über Themen wie zum Beispiel.

  • Umgang mit der Diagnose im Familienkreis
  • Wie kann ich meinen Angehörigen unterstützen?
  • Selbstfürsorge

Melden Sie sich gerne bei Katja Rieffel. E-Mail: rieffel@dmsg-hamburg.de oder montags 9-12 Uhr telefonisch unter 040- 4224433

 

Neue Gruppe für Angehörige schwerer Betroffener in Eimsbüttel

Auch wir Angehörige sind in vielfacher Hinsicht von MS betroffen: Besonders für schwerer Betroffene leisten wir oft umfangreiche pflegerische oder assistierende Hilfen. Im Bemühen, den Betroffenen möglichst alle Erschwernisse aus dem Weg zu räumen, vergessen wir leicht, auf die eigenen Bedürfnisse und Belastungsgrenzen zu achten. Damit überfordern wir uns und geraten so leicht in eine anhaltende, ungesunde Stresssituation.

Auch in unser eigenes Leben als Angehörige greift die Krankheit ein, indem wir unsere Pläne und Lebensentwürfe nach ihren Beschränkungen ausrichten – wir verlieren einen Teil unserer Selbstbestimmung. Eine nicht unerhebliche psychische Belastung ergibt sich auch daraus, dass unser Helferverhalten die Rollenbeziehungen in der Partnerschaft verändert und damit eine ungünstige Beziehungsdynamik entsteht.

Die Gruppe soll ein Ort sein, in dem wir uns austauschen und verstanden fühlen können. Wir können uns gegenseitig durch Gespräche und Erfahrungsberichte unterstützen, vielleicht auch durch gelegentliche kleine erholsame Aktivitäten.

Zeit und Ort nach vorheriger Anmeldung: Jeden 2. Mittwoch im Monat, 16 – 18 Uhr, in der Geschäftsstelle der DMSG, Eppendorfer Weg 154-156, evtl. auch gelegentliche Online-Treffen

Anmeldung und Kontakt: Katja Rieffel. E-Mail: rieffel@dmsg-hamburg.de oder montags 9-12 Uhr telefonisch unter 040- 4224433

 

Online-Kunstgruppe “Kreative Hände”

Wer: Frauen aus ganz Deutschland, die sich einmal im Monat online treffen

Inhalt der Treffen: Gespräche über die Kunstwerke der Teilnehmerinnen und übe alltägliche Sorgen und Probleme

Einen Einblick bietet der YouTubeKanal der Gruppe: https://bit.ly/3KZc6DU

Sonstiges: Die Gruppe gehört zur DMSG Rheinland-Pfalz und ist offen für Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland.

Kontakt: DMSG Rheinland-Pfalz, Ursula Büsch,, Tel. 06131 604704, E-Mail:  u.buesch@dmsg-rlp.de; 

Selbsthilfegruppe 10

Wer: Frauen und Männer mit MS, teils erwerbstätig und teils berentet, mit Gruppenerfahrung von einem bis zu 25 Jahren.

Alter: 40 – 80

Gruppenmitglieder: 15

Teilnehmende an Gruppentreffen: im Durchschnitt 8 Personen

Inhalt der Treffen: persönliche Gespräche und Erfahrungsaustausch rund um die MS

Wann: Jeden 2. Dienstag im Monat von 18 – ca. 19:30 Uhr online, jeden 3. Dienstag im Monat in der Geschäftsstelle

Wo: online oder in der Geschäftsstelle der DMSG Hamburg, Eppendorfer Weg 154-156, 20253 Hamburg

Sonstiges: Wir freuen uns auf neue Mitglieder.

Kontakt: Lydia Boothe, Tel.: 0176-707 705 41, Mail: l.boothe@alice-dsl.net

Spielenachmittag in der Geschäftsstelle

Wer: Alle die Spaß am Spielen haben.

Gruppenmitglieder: 5-8 Personen

Teilnehmende an Gruppentreffen: im Durchschnitt 8 Personen

Inhalt der Treffen: Gesellschaftsspiele spielen und Spaß haben.

Wann: jeden zweiten Montag im Monat 17-19 Uhr oder einmal im Monat mittwochs nach Absprache.

Wo: Geschäftsstelle der DMSG Hamburg, Eppendorfer Weg 154-156, 20253 Hamburg

Kontakt: Lydia Boothe, Tel.: 0176-707 705 41, Mail: l.boothe@alice-dsl.net

Stay connected

Wer: MS-Betroffene zwischen 25 und 45 Jahren

Gruppenmitglieder: aktuell ca. 4-6

Inhalt der Treffen: Offen für alle Themen

Wann: jeden 1. Dienstag im Monat, 18 Uhr

Wo: abwechselnd in den Räumen der DMSG und in einem Restaurant in der Innenstadt

Kontakt: DMSG Hamburg, Katja Rieffel, rieffel@dmsg-hamburg.de, Tel. 040-4224433

Sie brauchen Unterstützung oder haben Fragen?

Wir als DMSG Hamburg möchten Ihnen gerne weiterhelfen. Kontaktieren Sie uns!

Weitere Informationen für Sie
Unser Ziel ist es, durch die gesteigerte Aufmerksamkeit eine Verbesserung der Lebens- und Versorgungsqualität für MS-Betroffene zu erreichen.

Beratung!

Wir beraten Sie persönlich, telefonisch und per Mail zu all Ihren Fragen rund um das Leben mit MS. Sprechen Sie uns gerne an!
 

Mitglied werden!

Als Mitglied können Sie von unseren vielfältigen Angeboten profitieren und stärken gleichzeitig die Gemeinschaft der Menschen mit MS.

Ihre Spende hilft!

Unsere Arbeit ist ohne regelmäßige Spenden von Privatpersonen und Firmen nicht möglich, denn wir erhalten keine öffentlichen Zuschüsse.

ADRESSE

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft
Landesverband Hamburg e.V.
Eppendorfer Weg 154-156
20253 Hamburg
Telefon: 040-422 44 33
Telefax: 040-422 44 40
E-Mail: info@dmsg-hamburg.de

Spendenkonto

DMSG Landesverband Hamburg e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE24 3702 0500 0009 4669 00
BIC: BFSWDE33XXX

Geschäftskonto

DMSG Landesverband Hamburg e.V.
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE63 2005 0550 1011 2461 11
BIC: HASPDEHHXXX