Offener Treff für junge Menschen mit MS

Am 26. Februar 2019 findet wieder unser offener Treff für junge Menschen mit MS im Bolero Rotherbaum statt. Dort können Sie in lockerer Atmosphäre über die Fragen und Themen sprechen, die Sie gerade beschäftigen.

Zum Beispiel: Wie gehe ich mit der MS um? Wie kann ich mich gegenüber Angehörigen, Freunden oder dem Arbeitgeber verhalten, wenn es wegen der Erkrankung zu Schwierigkeiten oder Konflikten kommt? Weitere mögliche Themen: Aktuelle Therapien, Krankheitsverläufe der MS, Familienplanung, Ernährung und Sport. Profitieren Sie von den Erfahrungen und Gedanken der anderen und unterstützen Sie sich gegenseitig!

Wer will, kann Freunde, Partner oder Angehörige mitbringen. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Erfahrung hat gezeigt, dass ein rechtzeitiges Erscheinen aller Teilnehmer einen guten Start ermöglicht.

Termin: Dienstag, 26. Februar 2019, 18-20 Uhr
Ort: Bolero Rotherbaum, Rothenbaumchaussee 78

Peer Counseling am 19. Februar 2019

BfB

Flyer zum Download

Am Dienstag, 19. Februar, findet wieder unsere Beratung von Betroffenen für Betroffene statt.
Ort: UKE, Räume der MS-Sprechstunde, Martinistraße 52, Haus W 34. Zeit: 14 bis 16 Uhr.
Das Peer Counseling ist eine Einzelberatung und kann ohne Anmeldung besucht werden!

Weitere Informationen finden Sie unter Peer Counseling und im Flyer. Die nächsten Termine finden Sie hier.

Haben Sie Fragen an die Peer Counseler? Dann schreiben Sie eine Mail an: ms-peers-hh@web.de.

Gesprächsgruppe für Paare

Zwei unserer Mitglieder haben 2018 eine Gesprächsgruppe für Paare gegründet.
Die Gruppe richtet sich an Menschen mit MS und ihre Partner im Alter von 20 bis 50 Jahren. Die aktuell 6-8 Teilnehmer freuen sich über weitere Paare!

Folgende Punkte prägen die Gruppe:

  • Offene Kommunikation untereinander
  • Umgang mit Krankheitsveränderungen
  • Doppelbelastung durch Job und Zusammenleben mit MS
  • Motivation durch den Partner
  • Alltagsprobleme

Das Treffen findet an jedem 2. Dienstag im Monat um 18.30 Uhr im Restaurant Feuervogel in Wandsbek (U Wandsbeker Chaussee) statt.

Bei Interesse und für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Sandra und Patrick Abraham,
Tel. 0162-36 333 99 oder E-Mail: sandra-abraham@gmx.net.

Gemeinsam Nr. 4/2018

Die neue Gemeinsam ist da! Hier online ansehen oder direkt zum Download.

Unsere Mitgliederzeitschrift gibt es übrigens auch als Hörversion auf CD! Falls Sie zukünftig statt der Schriftversion die Hörversion erhalten wollen, geben Sie uns einfach Bescheid:
per Mail an info@dmsg-hamburg.de oder Tel. 040-422 44 33.

Dieser Service ist für Mitglieder der DMSG kostenlos!

Seminarplan 2019 der DMSG in Norddeutschland

Als kleinen Vorgeschmack auf das nächste Jahr können Sie schon jetzt online durch den Seminarplan der DMG Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein blättern.

Mitglieder der DMSG Hamburg erhalten den Seminarplan zusammen mit der letzten Ausgabe der Gemeinsam per Post. Anmeldungen für die Seminare werden ab Januar 2019 berücksichtigt. Download hier.

Unsere erste Adventsfeier 2018

Rund 70 Gäste haben die erste unserer beiden Adventsfeiern im Augustinum an der Elbe besucht. Mit einer kurzen Rede und ausgewählten Gedichten stimmte
Dr. Ludwig Linder, Vorsitzender der DMSG Hamburg, auf die Feier ein. Bei Kaffee und Kuchen mit bestem Blick auf Hafen und Elbe war viel Zeit für Gespräche mit neuen und alten Bekannten. Absoluter Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt des Duos Mosaic. Marie Garroth richtete zunächst sehr persönliche Worte an die Anwesenden und riss anschließend gemeinsam mit André Klemm alle mit einer leidenschaftlichen Darbietung verschiedener (Weihnachts-)Klassiker mit. Auch zum Mitsingen gab es reichlich Gelegenheit. Vielen Dank an die Musiker und alle ehrenamtlichen Helfer, die zum Gelingen der Feier und zur tollen Stimmung beigetragen haben! Die nächste Adventsfeier folgt am 15. Dezember.

HSV-Fanclub „von der Waterkant“ spendet erneut!

Wie in den vergangenen fünf Jahren hat der HSV-Fanclub „von der Waterkant“ seine Jubiläumsfeier auch 2018 mit einem Besuch in unserer Geschäftsstelle verbunden. Wir haben uns über den Austausch und das Interesse an unserer Arbeit sehr gefreut. Auch in diesem Jahr hat der Fanclub wieder Spenden zugunsten der DMSG Hamburg gesammelt und einen symbolischen Scheck in Höhe von 460 Euro an uns überreicht – fast doppelt so viel wie im vergangenen Jahr.

Hintergrund dieses Engagements ist unter anderem die MS-Erkrankung eines Fanclub-Mitglieds. Die Spenden werden über das Jahr verteilt zu verschiedenen Anlässen gesammelt, dafür steht immer ein „Spendenschwein“ bereit. Im Anschluss an die Spendenübergabe feierte der Fanclub sein 16-jähriges Bestehen. Wir bedanken uns sehr bei den Mitgliedern des HSV-Fanclubs „von der Waterkant“ für ihre Großzügigkeit und Treue!

V.l.n.r.: Birger Bewarder, Vorsitzender des HSV-Fanclubs „Von der Waterkant“, Michael Ziglowski, Kassenführer, Dirk Tullius, stellv. Vorsitzender der DMSG Hamburg, Andrea Holz, Geschäftsführerin, Harald Ernst, Gründungsmitglied des Fanclubs