Junge Betroffene

Sie sind hier: Start » Junge Betroffene

Junge Betroffene

Wer die Diagnose MS erst vor kurzem erhalten hat, sieht sich oft mit besonderen Herausforderungen und Fragenstellungen konfrontiert.  Ängste und Sorgen um die Zukunft, die vielen nicht mehr planbar erscheint, können sehr belastend und lähmend sein. Die Angebote der DMSG bieten unabhängige Informationen und ermöglichen einen Austausch mit anderen jungen Betroffenen.

Veranstaltungen – Information und Austausch

Offener Treff für junge MS-Betroffene in und um Hamburg 

Jeden letzten Dienstag im Monat, ab 18 Uhr

https://www.dmsg-hamburg.de

 

Psychologisch geleitete Angebote für Neubetroffene

Die Seminare richten sich an Neu- und Geringbetroffene (EDSS kleiner als 3,5). Teilnehmende haben die Möglichkeit, Gleichbetroffene kennenzulernen und sich auszutauschen. Themen: Bewältigung der Diagnose; Umgang mit Veränderungen; verbesserte Stressbewältigung; Reduktion von Sorgen, Depression und Hoffnungslosigkeit; Kommunikation zur Krankheit; Akzeptanz; Umgang mit kognitiven Veränderungen und Erarbeitung von Kompensationsstrategien

Eintägig und viertägig

Ein-tägiges Neubetroffenen-Seminar

Samstag, 09.03. 2024 oder Samstag, 09.11.2024
jeweils von 10-16 Uhr

Viertägiges-Neubetroffenen-Seminar

Termine 4mal donnerstags: 20.06., 27.06., 04.07., 11.07.2024
jeweils von 18-19:30 Uhr

Die Teilnahme ist nur an einem der drei Seminare möglich. Die Angebote sind kostenfrei und gelten nur für Mitglieder der DMSG Hamburg.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Katja Rieffel:  rieffel@dmsg-hamburg.de

Beratung 

Ansprechpartnerin für Neubetroffene bei der DMSG Hamburg

Katja Rieffel
Telefonische Sprechstunde: Montags, 9-12 Uhr
Weitere Beratungstermine nach Vereinbarung

Tel.:  040-4 22 44 33, rieffel@dmsg-hamburg.de

 

Plan Baby bei MS:

Beratung zu Kinderwunsch, Schwangerschaft und Elternschaft

https://www.dmsg-hamburg.de/plan-baby/

 

Betroffene beraten Betroffene:

Kontakt zu jüngeren MS-Betroffenen aus Hamburg, die ihre Erfahrungen gern mit anderen jungen Menschen teilen. Unsere Betroffenenberaterinnen haben alle eine umfängliche Ausbildung erhalten.

Anna:  “Ich stehe gerne zur Verfügung für eine Verabredung zum Kaffee oder einen Spaziergang (Walk & Talk) um v.a. in der Anfangsphase nach der Diagnose eine Gesprächspartnerin zu sein, die die Situation und die Krankheit aus eigener Erfahrung kennt.”
anna@dmsg-hamburg.de

Christina Witte: witte@dmsg-hamburg.de

 

Junge MS-Betroffene

Sie brauchen Unterstützung oder haben Fragen?

Wir als DMSG Hamburg möchten Ihnen gerne weiterhelfen. Kontaktieren Sie uns!

Weitere Informationen für Sie
Unser Ziel ist es, durch die gesteigerte Aufmerksamkeit eine Verbesserung der Lebens- und Versorgungsqualität für MS-Betroffene zu erreichen.

Beratung!

Wir beraten Sie persönlich, telefonisch und per Mail zu all Ihren Fragen rund um das Leben mit MS. Sprechen Sie uns gerne an!
 

Mitglied werden!

Als Mitglied können Sie von unseren vielfältigen Angeboten profitieren und stärken gleichzeitig die Gemeinschaft der Menschen mit MS.

Ihre Spende hilft!

Unsere Arbeit ist ohne regelmäßige Spenden von Privatpersonen und Firmen nicht möglich, denn wir erhalten keine öffentlichen Zuschüsse.

ADRESSE

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft
Landesverband Hamburg e.V.
Eppendorfer Weg 154-156
20253 Hamburg
Telefon: 040-422 44 33
Telefax: 040-422 44 40
E-Mail: info@dmsg-hamburg.de

Spendenkonto

DMSG Landesverband Hamburg e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE24 3702 0500 0009 4669 00
BIC: BFSWDE33XXX

Geschäftskonto

DMSG Landesverband Hamburg e.V.
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE63 2005 0550 1011 2461 11
BIC: HASPDEHHXXX