Welt MS Tag 2017: „Alles geht, aber eben nur anders …“

25. April 2017

Zum neunten Mal stellt der Welt MS Tag rund um den Globus Multiple Sklerose und die Menschen, die an dieser bislang noch immer unheilbaren Erkrankung leiden, in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. In Deutschland steht der 31. Mai 2017 unter dem Motto „Multiple Sklerose – Alles geht, aber eben nur anders …“.
Der Bundesverband der DMSG hat dieses Jahr erstmals einen Wettbewerb ausgeschrieben, um Motto und Plakatmotiv für den Welt MS Tag 2017 zu ermitteln.

Die Entscheidung fiel auf den Vorschlag von Chris van der Meijden, der seit 2015 mit der Diagnose MS lebt. Die aus seinem Vorschlag entwickelten Informations-
materialien transportieren die Botschaft, die hinter dem Motto „Multiple Sklerose – Alles geht, aber eben nur anders…“ steckt:

Multiple Sklerose verändert das Leben, lässt aber viele Perspektiven zu. 

Chris van der Meijdenist einer von mehr als 200.000 MS-Erkrankten in Deutschland (Quelle: Bundesversicherungsamt), die tagtäglich erleben, dass und wie die Krankheit ihren Alltag verändert. Sie alle wollen ein ganz normales Leben führen – in Familie, Beruf und Gesellschaft. Dazu gehören Mobilität, Anerkennung, Chancengleichheit.

Um MS-Erkrankten mehr Lebensqualität zu ermöglichen, müssen Barrieren – sichtbare und unsichtbare – überwunden werden. Darauf gilt es in der Öffentlichkeit aufmerksam zu machen. Die DMSG will aufklären, Vorurteile ausräumen sowie Verständnis und Unterstützung generieren. Sie setzt sich mit allen Mitteln dafür ein, dass Lebensqualität mit MS kein Widerspruch ist.

Wir laden anlässlich des Welt MS Tages zum 16. Hamburger Multiple Sklerose Forum ein, aus Termingründen etwas zeitversetzt am 24. Juni.

Die Themen:

  • Denken und Merken – Nutzen der Neuropsychologie bei MS
  • MRT bei MS – ist das Wesentliche unsichtbar?
  • Immuntherapie 2017 – jetzt auch bei chronischer MS?
  • Achtsamkeit und Meditation bei MS – Wellness oder wirksame Therapie?

Termin: Samstag, 24. Juni 2017, 9.45-16 Uhr
Ort: Albertinen-Haus, Sellhopsweg 18-22, Hamburg-Schnelsen

Mehr Infos finden Sie im Flyer.

Sie brauchen Unterstützung oder haben Fragen?

Wir als DMSG Hamburg möchten Ihnen gerne weiterhelfen. Kontaktieren Sie uns!

Weitere Informationen für Sie
Unser Ziel ist es, durch die gesteigerte Aufmerksamkeit eine Verbesserung der Lebens- und Versorgungsqualität für MS-Betroffene zu erreichen.

Beratung!

Wir beraten Sie persönlich, telefonisch und per Mail zu all Ihren Fragen rund um das Leben mit MS. Sprechen Sie uns gerne an!
 

Mitglied werden!

Als Mitglied können Sie von unseren vielfältigen Angeboten profitieren und stärken gleichzeitig die Gemeinschaft der Menschen mit MS.

Ihre Spende hilft!

Unsere Arbeit ist ohne regelmäßige Spenden von Privatpersonen und Firmen nicht möglich, denn wir erhalten keine öffentlichen Zuschüsse.

ADRESSE

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft
Landesverband Hamburg e.V.
Eppendorfer Weg 154-156
20253 Hamburg
Telefon: 040-422 44 33
Telefax: 040-422 44 40
E-Mail: info@dmsg-hamburg.de

Spendenkonto

DMSG Landesverband Hamburg e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:  DE41 2512 0510 0009 4669 00
BIC: BFSWDE33HAN

Geschäftskonto

DMSG Landesverband Hamburg e.V.
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE63 2005 0550 1011 2461 11
BIC: HASPDEHHXXX

Folgen Sie uns