MS und Bewegung: Programm „Activity Matters“

„Activity Matters“ ist ein web-basiertes Programm, das neben zahlreichen Informationen eine mehrstufige Anleitung beinhaltet, wie man in Bewegung kommt und der MS durch körperliche Aktivtität  besser begegnen kann. Das Programm wurde von irischen Wissenschaftlern entwickelt. Als Projekt der Uniklinik Eppendorf und der DMSG Hamburg wird dieses Programm nun für Deutschland angepasst und übersetzt. Die finanzielle Förderung hierfür übernimmt die Techniker Krankenkasse.

Bei „Activity Matters“ spielen persönliche Erfahrungen eine wichtige Rolle. Daher werden mehrere Menschen mit MS gesucht, die bereit sind, vor der Kamera über den Stellenwert von sportlicher Betätigung beim Umgang mit ihrer Erkrankung zu berichten. Die Teilnehmer sollten gehfähig sein (mit oder ohne Gehhilfe). Die Interviews werden im UKE in Hamburg geführt. Der Drehzeitraum wird voraussichtlich Ende November 2019 sein. Ein Vorgespräch und das Interview werden maximal drei Stunden dauern.
Die Aufwandsentschädigung beträgt 30 Euro plus Fahrtkosten.

Falls Sie mitmachen möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Stephanie Lau, Diplom-Pädagogin an der MS Tagesklinik des UKE, Mail: s.lau@uke.de, Tel. 040 7410-55495 oder -52266.

Weitere Informationen finden Sie hier: Infoblatt.

Bildergebnis für tk logo