Verschoben! Krankheitsbewältigung bei MS: ein Workshop für Neubetroffene

8. Oktober 2020

Aus aktuellem Anlass haben die beiden Seminarleiter beschlossen, den Workshop zu verschieben. Neue Termine sind in Planung und werden voraussichtlich im Frühjahr 2021 stattfinden.

Die Diagnose MS führt häufig zu Gefühlen von Verunsicherung, Hilflosigkeit, Angst und Depression, die die Lebensqualität merklich beeinträchtigen können. Unser durch Psychologen geleitetes Gruppenangebot soll unterstützen bei:

• Erhaltung der Lebensqualität und Bewältigung der Diagnose
• Umgang mit erlebten Veränderungen im beruflichen und privaten Umfeld
• Stressbewältigung und Vermittlung von Strategien zum Umgang mit Erschöpfungszuständen (Fatiguemanagement)
• Erhöhung der internen Kontrollüberzeugung und Verringerung der erlebten Hilflosigkeit
• Reduktion von sorgenvollen Gedanken sowie Gefühlen von Depression und Hoffnungslosigkeit
• Aufzeigen von Unterstützungsmöglichkeiten und Stärkung von Ressourcen

Das Gruppenprogramm richtet sich dabei ausschließlich an neu- und geringbetroffene MS-Patienten mit leichteren körperlichen Beeinträchtigungen bis zu einem EDSS von 3,5. Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Durch die Teilnahme an dem Gruppenprogramm haben Sie die Möglichkeit, Gleichbetroffene kennen zu lernen und sich auszutauschen. Je nach Themenschwerpunkt der Sitzungen stehen Erfahrungsaustausch und Diskussion, Informationsvermittlung und Übungen im Vordergrund.

Leitung: Dipl.-Psychologin Juliane Otto, Dipl.-Psychologe Thorsten Schütze, langjährige Tätigkeit als Klinische Neuropsychologen in der stationären neurologischen Rehabilitation mit Tätigkeitsschwerpunkt in der Betreuung einer MS-Station für Geringbetroffene
Termin: jeweils donnerstags, 5./12./19./26. November von 19-20.30 Uhr
Ort: Zentrum für Molekulare Neurobiologie Hamburg (ZMNH), Falkenried 94, 20251 Hamburg.
Wir bedanken uns für die Unterstützung des UKE bei der Raumsuche. Durch die Corona-Auflagen ist eine Durchführung in unseren eigenen Räumen leider nicht möglich.
Teilnehmerbeitrag: für Mitglieder der DMSG Hamburg kostenfrei, dank der freundlichen Unterstützung des „Förderkreis der DMSG in Hamburg e.V.“
Teilnehmerzahl: 12-14
Anmeldeschluss: 15. Oktober 2020, Anmeldung per Mail an: info@dmsg-hamburg.de

Sie brauchen Unterstützung oder haben Fragen?

Wir als DMSG Hamburg möchten Ihnen gerne weiterhelfen. Kontaktieren Sie uns!

Weitere Informationen für Sie
Unser Ziel ist es, durch die gesteigerte Aufmerksamkeit eine Verbesserung der Lebens- und Versorgungsqualität für MS-Betroffene zu erreichen.

Ihre Spende hilft!

Unsere Arbeit ist ohne regelmäßige Spenden von Privatpersonen und Firmen nicht möglich, denn wir erhalten keine öffentlichen Zuschüsse.

Mitglied werden!

Als Mitglied können Sie von unseren vielfältigen Angeboten profitieren und stärken gleichzeitig die Gemeinschaft der Menschen mit MS.

Beratung!

Wir beraten Sie persönlich, telefonisch und per Mail zu all Ihren Fragen rund um das Leben mit MS. Sprechen Sie uns gerne an!
 

ADRESSE

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft
Landesverband Hamburg e.V.
Eppendorfer Weg 154-156
20253 Hamburg
Telefon: 040-422 44 33
Telefax: 040-422 44 40
E-Mail: info@dmsg-hamburg.de

Spendenkonto

DMSG Landesverband Hamburg e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:  DE41 2512 0510 0009 4669 00
BIC: BFSWDE33HAN

Geschäftskonto

DMSG Landesverband Hamburg e.V.
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE63 2005 0550 1011 2461 11
BIC: HASPDEHHXXX

Folgen Sie uns