17. Hamburger Multiple Sklerose Forum

Rund 120 Gäste durften wir zum 17. Hamburger Multiple Sklerose Forum im Albertinen-Haus begrüßen. Wir konnten das Forum zum dritten Mal in Folge ohne Unterstützung der Pharmaindustrie ausrichten. Unser besonderer Dank dafür gilt der Paul- und Helmi-Nitsch-Stiftung und der BARMER.

Bei unseren vier Referenten wollen wir uns ebenfalls sehr bedanken: Nicht nur, dass sie  für ihre Vorträge auf ein Honorar verzichtet haben. Darüber hinaus haben sie bis weit in die Pausen hinein auch noch die vielen Fragen der Besucher beantwortet. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir an diesem Tag auch einige neue Mitglieder gewinnen konnten!

Das 18. Hamburger Multiple Sklerose Forum wird am voaussichtlich am 25. Mai 2019 stattfinden.

Sollten die Referenten uns ihre Präsentationen bzw. Zusammenfassungen zur Verfügung stellen, so werden wir diese zu gegebener Zeit hier zum Download anbieten. Dies waren die Themen und Referenten:

Meine MS-Therapie – Wie treffe ich die richtige Entscheidung?
Dr. Anne Rahn

Krankenschwester und Gesundheitswissenschaftlerin, Insitut für Neuroimmunologie und Multiple Sklerose (INIMS), Hamburg
Präsentation

Immuntherapie 2018 – Was gibt es Neues?
Dr. Klarissa H. Stürner
Leiterin der MS-Ambulanz und Tagesklinik am Universitätsklinikum Kiel

Reha bei MS – ganzheitlich und maßgeschneidert?
Prof. Dr. Jürg Kesselring
Senior-Botschafter und Neuroexperte am Klinikum Valens (CH)
Zusammenfassung

Mikrobiom und Propionsäure – Essen gegen MS?
Dr. Lisa Ann Gerdes
Institut für Klinische Neuroimmunologie am Klinikum der LMU München

 

Fotos: Mauricio Bustamante