Selbsthilfebeirat

Der Selbsthilfebeirat ist die Vertretung der Gruppensprecher. Er behandelt und vertritt die Belange von MS-Betroffenen aus deren Sicht.

Er ist in zwei Richtungen tätig: Zum einen gibt er Informationen, Anregungen und Beratung für die Gruppenarbeit und hält zu diesem Zweck den Kontakt zu weiteren Selbsthilfe- und Behinderteneinrichtungen in Hamburg, wie der Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen (LAG) oder den Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen (KISS). Zum anderen trägt er aktuelle Belange der Betroffenen an die Geschäftsführung und den Vorstand heran. Der Vorsitzende des Selbsthilfebeirats gehört dem Vorstand an.

Rund 30 Selbsthilfegruppen, verteilt über die ganze Stadt, sorgen dafür, dass sich niemand allein fühlen muss. Die Gruppen, die noch offen für neue Mitglieder sind, finden Sie hier.

Vorsitzender des Selbsthilfebeirats ist Markus van de Loo. Stellvertretende Vorsitzende sind Lydia Boothe und Maren Braband.

Lydia Boothe und Markus van de Loo, stellvertretende Vorsitzende und Vorsitzender des MS-Gruppen-Forums. Nicht mit auf dem Bild: die stellvertretende Vorsitzende Maren Braband

Lydia Boothe und Markus van de Loo, stellvertretende Vorsitzende und Vorsitzender des Selbsthilfebeirats. Nicht mit auf dem Bild: die stellvertretende Vorsitzende Maren Braband