Plan Baby bei MS

Etwa 30 Prozent der mehr als 200.000 an Multipler Sklerose Erkrankten in Deutschland sind zwischen 20 und 40 Jahre alt. Gerade für sie spielen Themen wie Kinderwunsch, Schwangerschaft und Elternschaft eine große Rolle – insbesondere vor dem Hintergrund ihrer lebenslangen Erkrankung, deren Verlaufsentwicklung und Symptomauswirkung auf den Alltag nicht vorhersehbar ist.

Daher bieten wir ihm Rahmen des von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung geförderten DMSG-Projekts „Plan Baby bei MS“ eine
Telefonberatung an.

Kerstin Knapwerth berät montags von 9-12 zu allen Fragen rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Entbindung, Stillzeit
und Elternschaft. Sie erreichen sie telefonisch unter Tel. 040-422 44 33, können ihr jederzeit aber auch eine Mail an
knapwerth@dmsg-hamburg.de schreiben.

Bei medizinischen Fragestellungen kann Frau Knapwerth den Kontakt zur Telefonsprechstunde von PD Dr. med. Kerstin Hellweg vom Deutschen Multiple Sklerose und Kinderwunschregister (DMSKW) vermitteln.

Mehr über das Projekt „Plan Baby bei MS“ erfahren Sie im Flyer.

Dieses Angebot gilt nur für DMSG-Mitglieder!